Daten und

fakten

Adresse / Christel-Pache-Straße 29–31, 21-23, 78048 Villingen-Schwenningen

Wohnungen je Haus / 45 Einheiten, 1,5 bis 4 Zimmer

Geschosse je Haus / vier Ebenen + Galeriegeschoss

Wohnflächen je Haus / von ca. 40 m2 bis ca. 113 m2

Stellplatzangebot je Haus / insgesamt 68 PKW-Stellplätze, davon 43 Tiefgaragenstellplätze und 25 oberirdische Stellplätze

Objektart / Denkmalgeschütztes Sanierungsgebäude mit ca. 65 % Abschreibungsquote (AfA)

Baubeginn / voraussichtlich 4. Quartal 2020

Gesamtfertigstellung / voraussichtlich 4. Quartal 2022

Haus2

  • Christel-Pache-Straße 29–31, 78048 Villingen-Schwenningen
  • 45 Wohnungen, 1,5 bis 4 Zimmer
  • Wohnflächen von ca. 40 m2 bis ca. 113 m2
  • 68 PKW-Stellplätze, davon 43 Tiefgaragenstellplätze und 25 oberirdische Stellplätze

Haus6

  • Christel-Pache-Straße 21–23, 78048 Villingen-Schwenningen
  • 45 Wohnungen, 1,5 bis 4 Zimmer
  • Wohnflächen von ca. 40 m2 bis ca. 113 m2
  • 68 PKW-Stellplätze, davon 43 Tiefgaragenstellplätze und 25 oberirdische Stellplätze

Highlights &

Ausstattung

  • Fußbodenheizung mit Einzelraumregelung über Raumthermostate
  • Mehrschichtparkett
  • Feinsteinzeugfliesen von Villeroy & Boch in den Bädern und Abstellräumen
  • Hochwertige Sanitärgegenstände der Marke Villeroy & Boch, Serie Collaro (oder gleichwertig)
  • Designarmaturen der Marke Grohe
  • Duschsystem mit Thermostatbatterie, Kopfbrause und höhenverstellbarer Handbrause von Grohe
  • Moderne Einbauküche in Polarweiß, hochglänzend (gegen Aufpreis)
  • Videogegensprechanlage
  • Holzfenster mit Dreifachverglasung und außen liegenden Kunststoffrollläden
  • Die Wohnungen verfügen größtenteils über eine Terrasse, einen Balkon oder eine Loggia
  • Moderne Aufzugsanlagen, barrierefreie Hauseingänge
Stadtresidenzen Badezimmer Stadtresidenzen Innenrendering Visual Blätter Stadtresidenzen Stadtresidenzen Küche

Grundrisse

02.09

Beispielgrundriss
Haus 2 | Erdgeschoss | 1,5-Zimmer-Wohnung | 48,54 m2

Grundriss

02.17

Beispielgrundriss
Haus 2 | 1. Obergeschoss | 3-Zimmer-Wohnung | 112,55 m2

Grundriss

02.28

Beispielgrundriss
Haus 2 | 2. Obergeschoss | 3-Zimmer-Wohnung | 112,66 m2

Grundriss

02.36

Beispielgrundriss
Haus 2 | Dachgeschoss + Galeriegeschoss | 2-Zimmer-Wohnung | 78,31 m2

Grundriss

Investment

Blumen
Schluessel
Geld anlegen

Gute Aussichten: Der von Richthofen Park ist ein starker Standort mit Perspektive. Noch dazu sieht die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beim Kauf von Wohneigentum unterschiedliche, umfassende Fördermöglichkeiten für Investoren und Eigennutzer vor.

Beim Bau oder Ersterwerb eines neuen KfW-Effizienzhauses (hier KfW-Effizienzhaus 115 nach EnEV 2014) wird von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein zinsgünstiges Darlehen in Höhe von bis zu 120.000 EUR pro Wohneinheit gewährt (abhängig von der Größe der Wohneinheit). Der jeweilige Zinssatz liegt derzeit bei 0,75 % bei bis zu 30 Jahren Laufzeit. Die Zinsbindung beträgt immer zehn Jahre.* Hinzu kommt ein Tilgungszuschuss von 25 % des Darlehensbetrages, somit max. 30.000 EUR.

Anstelle des zinsgünstigen Darlehens gewährt die KfW beim KfW-Effizienzhaus 115 alternativ einen einmaligen Investitionszuschuss in Höhe von 25 % der förderfähigen Kosten. Somit besteht für den Erwerber die Möglichkeit, einen Investitionszuschuss zu beantragen, der bis zu max. 30.000 EUR betragen kann. Der Zuschuss muss vor Kaufvertragsabschluss beantragt werden.*

Mit dem Wohneigentumsprogramm unterstützt die KfW den Erwerb von selbst genutzten Eigentumswohnungen und Eigenheimen. Beim Kauf einer selbst genutzten Eigentumswohnung gewährt die KfW zusätzlich zu dem vorgenannten Programm 151 ein zinsgünstiges Darlehen ab 0,78 % effektivem Jahreszins, und zwar bis zu 100.000 EUR pro Wohneinheit.*

Der Staat unterstützt die Erhaltung bestehender Bausubstanz. In ausgewiesenen Sanierungsgebieten oder Denkmälern, zu denen sich auch der Von Richthofen Park zählen darf, genießen Investoren und Eigentümer somit attraktive Steuervorteile.

– Investoren können die ausgewiesenen Sanierungskosten nach §7h EStG zu 100 % abschreiben, über 8 Jahre mit 9 % und weitere 4 Jahre mit 7 % p. a.

– Bei Selbstnutzung können Wohnungseigentümer die Sanierungskosten nach §10f EStG über 10 Jahre mit 9 % p. a. wie Sonderausgaben absetzen.

– Bis zu ca. 65 % der Sanierungskosten können steuerlich geltend gemacht werden.

*Bezüglich der Beantragung von Fördermitteln seitens der Kreditanstalt für Wiederaufbau wenden Sie sich bitte an Ihren Berater. Die Antragstellung obliegt dem Erwerber. Für den Erhalt und die Höhe einer KfW-Förderung übernimmt die Verkäuferin keine Haftung.
Stand: Juni 2020